Traditionelle Fahrradbörse lockte viele Besucher

Kolpingfamilie Olfen

Reger Andrang herrschte am Samstag auf dem Spielplatz des St.-Vitus-Kindergartens in Olfen. Anlass war die traditionelle Fahrradbörse der Kolpingfamilie. Bereits Minuten vor dem Einlass versammelten sich viele interessierte Käufer auf dem Platz vor dem Leohaus.

OLFEN

von Von Pia Niewind

, 23.09.2012, 12:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Fahrräder wurden fleißig ausprobiert.

Die Fahrräder wurden fleißig ausprobiert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fahrradbörse in Olfen

Da Kinder so schnell wachsen, bietet die Kolpingfamilie Olfen seit 1995 eine Fahrradbörse an. Rundumhilfe ist garantiert.
23.09.2012
/
Auf dem großen Rasenplatz wurden die Räder ausprobiert.© Foto: Niehaus
Auf dem großen Rasenplatz wurden die Räder ausprobiert.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden fleißig ausprobiert.© Foto: Niehaus
Dieses Gefährt war das Highlight der Fahrradbörse.© Foto: Niehaus
Die Mitarbeiter der Kolpingfamilie hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Niehaus
Die Mitarbeiter der Kolpingfamilie hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Niehaus
Die pinken Fahrräder ließen Mädchenherzen höher schlagen.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Schnell war das passende Fahrrad gefunden.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden von ihren möglichen Käufern ausprobiert.© Foto: Niehaus
Die Kinder beschäftigten sich zwischendurch auf dem Spielplatz des Kindergartens.© Foto: Niehaus
Der Trampeltrecker hatte schnell einen neuen Besitzer gefunden.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Schnell war das "Traumrad" gefunden.© Foto: Niehaus
Es wurde ausprobiert was das Zeug hielt.© Foto: Niehaus
Die Kleinsten nahmen die Auswahl der Geräte selbst in die Hand.© Foto: Niehaus
Selbst für die Kleinsten war das passende Gefährt dabei.© Foto: Niehaus
Schnell war das passende Fahrrad gefunden.© Foto: Niehaus
Auf der Fahrradbörse war für jeden das passende Rad dabei.© Foto: Niehaus
Die Auswahl eines Fahrrads war gar nicht so einfach.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fahrradbörse in Olfen

Da Kinder so schnell wachsen, bietet die Kolpingfamilie Olfen seit 1995 eine Fahrradbörse an. Rundumhilfe ist garantiert.
23.09.2012
/
Auf dem großen Rasenplatz wurden die Räder ausprobiert.© Foto: Niehaus
Auf dem großen Rasenplatz wurden die Räder ausprobiert.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden fleißig ausprobiert.© Foto: Niehaus
Dieses Gefährt war das Highlight der Fahrradbörse.© Foto: Niehaus
Die Mitarbeiter der Kolpingfamilie hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Niehaus
Die Mitarbeiter der Kolpingfamilie hatten alle Hände voll zu tun.© Foto: Niehaus
Die pinken Fahrräder ließen Mädchenherzen höher schlagen.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Schnell war das passende Fahrrad gefunden.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden von ihren möglichen Käufern ausprobiert.© Foto: Niehaus
Die Kinder beschäftigten sich zwischendurch auf dem Spielplatz des Kindergartens.© Foto: Niehaus
Der Trampeltrecker hatte schnell einen neuen Besitzer gefunden.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Nach dem Öffnen der Tore stürmten die interessierten Käufer auf die Räder.© Foto: Niehaus
Schnell war das "Traumrad" gefunden.© Foto: Niehaus
Es wurde ausprobiert was das Zeug hielt.© Foto: Niehaus
Die Kleinsten nahmen die Auswahl der Geräte selbst in die Hand.© Foto: Niehaus
Selbst für die Kleinsten war das passende Gefährt dabei.© Foto: Niehaus
Schnell war das passende Fahrrad gefunden.© Foto: Niehaus
Auf der Fahrradbörse war für jeden das passende Rad dabei.© Foto: Niehaus
Die Auswahl eines Fahrrads war gar nicht so einfach.© Foto: Niehaus
Die Fahrräder wurden genaustens unter die Lupe genommen.© Foto: Niehaus
Schlagworte

Auch die Mitglieder der Kolpingfamilie hatten alle Hände voll zu tun: Vom Anpassen der Sitzhöhe, Beantwortung wichtiger Fragen bis hin zur Aushandlung des Verkaufspreises – Rundumhilfe war garantiert. Im Jahr 1995 rief die Kolpingfamilie die Fahrradbörse ins Leben. Seither findet diese zweimal jährlich im Frühling und im Herbst statt.

 Der Andrang auf die gebrauchten Räder ist jedes Mal riesig. „Mit der Fahrradbörse wollen wir Familien unterstützen, denn Kinder wachsen so schnell, da muss öfters mal ein größeres Rad her“, so Paul Sinder, Vorsitzender der Kolpingfamilie. Die Einnahmen der Fahrradbörse kommen immer verschiedenen Hilfsprojekten zu Gute.

 In diesem Jahr hat sich die Kolpingfamilie dazu entschlossen, das Geld zunächst einmal zu sammeln, um sie zu einem späteren Zeitpunkt in ein Projekt einfließen zu lassen. Die Fahrradbörse fand am Samstag, wegen den Umbauarbeiten am Leohaus zum letzen Mal dort statt. „Wir wollen unsere Tradition trotzdem weiter aufrecht erhalten“, so Sinder. Im kommenden Frühling wird sie an einem anderen Ort stattfinden. Dieser wird rechtzeitig bekannt gegeben.  

Lesen Sie jetzt