Impfungen gelten als bester Schutz vor Corona - insbesondere, wenn seit dem 19. März andere Schutzmaßnahmen auch im Kreis Coesfeld wegfallen. © picture alliance/dpa
Coronavirus

Trotz Rekord-Inzidenz: Im Kreis Coesfeld fallen Corona-Beschränkungen

Der Kreis Coesfeld hat eine Rekord-Inzidenz: 2327: ein Spitzenplatz nicht nur im Münsterland. Dennoch fallen am Samstag (19. 3.) auch in COE Corona-Beschränkungen. Diese Regeln gelten ab jetzt.

Die Freude über den vermeintlichen „Freedom-Day“ bleibt vielen mit Blick auf die aktuellen Inzidenz-Werte im Hals stecken: Ausgerechnet zum Stichtag, an dem die meisten Corona-Schutzmaßnahmen fallen, zeigen sich die Corona-Werte so hoch wie selten zuvor – besonders im Münsterland.

COE-Inzidenz auch über Landes- und Bundeswert

Weitere zwei Todessfälle im Kreis Coesfeld

Diese Regeln gelten seit dem 19. März 2022

Das gilt an Schulen

Das gilt in der Gastronomie

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.