Umbauarbeiten an der Bilholtstraße: Eine Bus-Haltestelle wird bald nicht mehr angefahren

Bilholtstrasse

Wegen der Umbauarbeiten an der Bilholtstraße in Olfen wird demnächst eine Haltestelle abseits der Baustelle von Bussen nicht mehr angefahren. Es gibt aber Ersatz-Haltestellen.

von Marcel Schürmann

Olfen

, 17.02.2020, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen des Umbaus an der Bilholtstraße entfällt künfitg eine weitere Bus-Haltestelle.

Wegen des Umbaus an der Bilholtstraße entfällt künfitg eine weitere Bus-Haltestelle. © Arndt Brede

Olfener Bürger müssen sich demnächst auf weitere Einschränkungen des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs einstellen. Aufgrund der fortwährenden Bauarbeiten an der Bilholtstraße wird ab Mittwoch, 19. Februar, eine Bus-Haltestellen abseits der Baustelle nicht mehr angefahren. Das teilte die Stadt am Montag in einer Pressemitteilung mit.

Haltestelle Caritas Wohnheim entfällt

Demnach kann die Haltestelle Caritas-Wohnheim ab dem genannten Termin nicht mehr bedient werden. Es ist jedoch beabsichtigt, Ersatz-Haltestellen am Leohaus und an der Gottlieb-Daimler-Straße einzurichten. Wie dadurch gegebenenfalls der Zeitplan in Verzug gerät, teilte die Stadt nicht mit.

Darüber hinaus gab die Stadt bekannt, dass die Haltestellen Eckernkamp und Funnenkampstraße weiterhin nicht von Bussen angefahren werden. Weitere Informationen sollen - abhängig vom Baufortschritt an der Bilholtstraße - folgen.

Wegen Karnevalsumzug: Nur Haltestelle Robert-Bosch-Straße wird angefahren

Weitere Haltestellen-Einsparungen sind wegen des Olfener Karnevalsumzugs geplant. Am Nelkendienstag, 25. Februar, wird wegen des Umzugs und der entsprechenden Sperrungen nur die Haltestelle Robert-Bosch-Straße von den Bussen angefahren.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt