Wohnen in Olfen: Rat soll Weichen für neues Wohngebiet stellen

Olfener Heide

Das Coronavirus sorgte zwischenzeitlich dafür, dass die Entwicklungen beim Baugebiet Olfener Heide auf Eis lagen. Gleich zwei Ratsentscheidungen sollen am Dienstag dafür sorgen, dass es weitergeht.

Olfen

, 07.09.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Südlich der Kökelsumer Straße soll ein Neubaugebiet entstehen.

Südlich der Kökelsumer Straße soll ein Neubaugebiet entstehen. © Arndt Brede (A)

Wohnraum ist knapp. Das gilt auch für Olfen. Umso mehr dürften sich Interessenten für einen Neubau in Olfen nun darüber freuen, dass in das Thema „Olfener Heide“ wieder Bewegung kommt.

Bei dem Bauprojekt zwischen Kökelsumer Straße, Springenkamp und Altem Postweg rund 150 Grundstücke entstehen, die zwischen 400 und 500 Quadratmeter, vereinzelt aber auch größer sein sollen. Eine Bürgerversammlung zum Bauprojekt gab es schon 2017, die Einigung mit den vorherigen Grundstückseigentümern konnte Bürgermeister Wilhelm Sendermann im September 2019 im Bau- und Umweltausschuss verkünden.

Doppelte Entscheidung für den Rat

Dann lag das Projekt zwischenzeitlich auf Eis. Der Grund: Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie machten weitere Abstimmungen in den zuständigen Gremien nicht möglich.

Jetzt lesen

Nun soll der Rat der Stadt Olfen am Dienstag, 8. September, um 18 Uhr in der Stadthalle, Zur Geest, die Weichen für die Erschließung stellen: Zum einen wird der Rat über die Aufstellung des Bebauungsplanes abstimmen, zudem wird er in der selben Sitzung auch über die Änderung des Flächennutzungsplanes stimmen.

Lesen Sie jetzt