Unfall in Ahlen fordert fünf Schwerverletzte - unter ihnen sind auch zwei Olfener

Schwerer Unfall

Bei einem schweren Unfall in Ahlen sind am Samstag (23.11.) auch zwei Olfener (29 und 26) verletzt worden. Die Fahrzeuge landeten im Straßengraben. Beteiligt war auch ein Mann aus Ascheberg.

Olfen

, 25.11.2019, 16:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Verkehrsunfall mit fünf Verletzten ereignete sich am Samstag, 23. November, um 11 Uhr, in Ahlen. Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 32-jähriger Olfener mit seinem Pkw die B58 aus Richtung Drensteinfurt kommend in Fahrtrichtung Ahlen.

Zeitgleich befuhr ein 29-jähriger Ascheberger die Straße Hamerkamp aus Richtung Borbein kommend in südliche Richtung.

Als der 29-Jährige die B58 mit seinem Kleintransporter überquerte, kam es im Kreuzungsbereich zur Kollision mit dem von rechts kommenden Pkw des Aschebergers.

Fahrzeuge in den Straßengraben geschleudert

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurden beide Fahrzeuge in den angrenzenden Straßengraben geschleudert. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Auch ein 18-jähriger Beifahrer des Aschebergers wurde schwer verletzt. Die beiden 29- und 26-jährigen Beifahrer des Olfeners trugen leicht Verletzungen davon.

Rettungskräfte brachten alle Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht derzeit nicht fest.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt