100-köpfiger Chor singt zum Start der Musikwoche

Kirchenmusik in Raesfeld

100 Sängerinnen und Sänger der Kirchenchöre St. Martin und St. Silvester bilden einen großen Projektchor. So etwas gibt es nicht so oft in Raesfeld.

Raesfeld

04.10.2017 / Lesedauer: 3 min
100-köpfiger Chor singt zum Start der Musikwoche

Die Kirchenchöre St. Martin Raesfeld und St. Silvester Erle (hier ein Archivbild mit Chorleiter Michael Borgmann) haben sich zu einem Projektchor zusammengefunden.

Erst zum dritten Mal haben sich die Chöre zu einem Gemeinschaftsprojekt zusammengefunden. Das Ensemble gestaltet am kommenden Sonntag (8. Oktober) das Auftaktkonzert zum Start der Kirchenmusikwoche.

Beginn des Konzertes unter dem Motto „Mach dich auf den Weg“ ist um 18 Uhr in der Raesfelder St.-Martin-Kirche. „Die Kirche wird für dieses besondere Konzert festlich beleuchtet“, sagt Georg Badurczyk, Vorsitzender des Erler Kirchenchores. Erklingen werden, passend zum Untertitel des Konzertes „Even Song“, eher leise Lieder.

Auftragskomposition

Die beiden Chorleiter Ute Roß (St. Martin) und Michael Borgmann (St. Silvester) sind federführend für das Konzert verantwortlich. Wechselseitig begleiten sie den Chor am Klavier beziehungsweise dirigieren. Extra für das Fest-Programm hat der Erler Georg Dücker das Werk „Mach dich auf den Weg“ als Auftragskomposition geschrieben. „Mit einigen schwierigen Passagen“, wie Michael Borgmann erläutert.

Nach der ersten gemeinsamen Probe am vergangenen Donnerstag gebe es am 5. Oktober und bei der Generalprobe am 6. Oktober noch ein bisschen zu tun, gibt Borgmann zu. Ansonsten kommen Titel wie „Der Mond ist aufgegangen“ (Max Reger), „O Herr, mein Gott, jetzt vor der Nacht“ (Thomas Tallis) oder das Orgelsolo „A Prelude for Pont Street“ (Christopher Tambling) zur Aufführung. Insgesamt stehen zehn verschiedene Chorsätze auf dem Programm. Das Konzert besteht aus drei Teilen, hinzukommen zwei Meditationstexte.

Das weitere Programm

Ausrichter der Kirchenmusikwoche, die am 15. Oktober (Sonntag) endet, ist der Förderverein für Geistliche Musik. Nach dem Eröffnungskonzert finden von Montag (9. Oktober) bis Mittwoch (11. Oktober) Orgelkonzerte für Kinder zum Thema „Die Arche Noah“ statt – am 9.10. in St. Martin, am 10.10. in St. Silvester und am 11.10. in St. Marien Rhedebrügge, jeweils ab 10 Uhr.

Am Donnerstag (19. Oktober) steht ab 19 Uhr ein „Offenes Singen“ mit beiden Chören im St. Silvester Haus an der Schermbecker Straße auf dem Programm. Eine „Weinprobe mit Musik“ findet am Freitag (13. Oktober) um 19 Uhr im St. Silvester Haus statt. Am Flügel: Peter Asmuth aus Münster, Eintritt: 10 Euro.

Die Orgel in der St.-Martin-Kirche kann am Samstag (14. Oktober) ab 14.30 Uhr besichtigt werden. Die Vorabendmesse ab 17.30 Uhr wird vom Chor Believe in St. Martin mitgestaltet.

Zum Abschluss musiziert das Kammerorchester Dinslaken unter Leitung von Sebastian Rakow in St. Martin.