22-Jähriger stand unter Drogeneinfluss

Verkehrskontrolle

Ein 22-jähriger Raesfelder Autofahrer unter Drogeneinfluss ist am Mittwoch um 3.55 Uhr in Borken von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden.

Raesfeld/Borken

28.12.2016 / Lesedauer: 2 min

Die Polizeibeamten kontrollierten den 22-Jährigen auf der Heidener Straße. Da ein Drogentest Hinweise auf Drogenkonsum ergab, untersagten die Beamten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein. Um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können, entnahm ein Arzt dem 22-Jährigen eine Blutprobe.

Fahrverbot

Die Polizei weist darauf hin: Für die Verkehrsordnungswidrigkeit (Fahren unter Drogeneinfluss) ist ein Bußgeld in einer Höhe von mindestens 500 Euro vorgesehen, zudem zwei Punkte in der „Verkehrssünderdatei“ und ein einmonatiges Fahrverbot. Im Wiederholungsfall erhöht sich das Fahrverbot auf drei Monate und das Bußgeld im ersten Wiederholungsfall auf 1000 Euro und anschließend auf 1500 Euro.