Auto fährt über Mittelinsel und überschlägt sich mehrfach

Unfall

Über die Mittelinsel eines Kreisverkehrs in Raesfeld ist ein 19-jähriger Autofahrer am Sonntagabend gefahren. Das Auto überschlug sich und landete 80 Meter weiter im Straßengraben.

Raesfeld

28.01.2019 / Lesedauer: 2 min
Auto fährt über Mittelinsel und überschlägt sich mehrfach

Die Raesfelder Feuerwehr säuberte die Unfallstelle. © Feuerwehr Raesfeld

Gegen 21.35 Uhr war der Mann aus Sendenhorst auf der Borkener Straße (B70) in Richtung Dorsten unterwegs. Im Kreisverkehr Borkener Straße/Zum Michael/Heidener Straße überfuhr er die Mittelinsel und touchierte dabei einen Baum. Der Wagen überschlug sich mehrmals und kam etwa 80 Meter hinter dem Kreisverkehr im rechten Straßengraben an der B70 zum Liegen.

Polizeibeamte trafen den Fahrer wenig später in der Nähe an einer Tankstelle an. Bei der Unfallaufnahme schlug ein Drogentest beim 19-Jährigen positiv an auf Kokain, Amphetamin und den Cannabis-Wirkstoff THC. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, wo ein Arzt ihm auch eine Blutprobe entnahm.

Feuerwehr säuberte die Straße

Die Feuerwehr Raesfeld wurde gegen 22.32 Uhr alarmiert. Da durch den Unfall, viele Trümmerteile und Erdreich an der Unfallstelle verteilt war, fegte und reinigte die Feuerwehr mit Wasser die Straße. Während der Reinigungsarbeiten war die B70 zwischen den beiden Kreisverkehren gesperrt. Nach 45 Minuten konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro. Unmittelbar vor dem Alleinunfall am Kreisverkehr war es ebenfalls auf der Borkener Straße zu einem weiteren Unfall gekommen: Ein unbekanntes Fahrzeug hatte den entgegenkommenden Wagen einer 47-jährigen Velenerin gestreift, die die Straße in Richtung Borken befuhr. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort; der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 1.500 Euro. Die Polizei ermittelt, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Unfällen besteht.