Corona: 7-Tage-Inzidenz im Kreis über 100 - Infektionen in Raesfeld

Corona

Auch der Kreis Borken liegt bei der 7-Tage-Inzidenz mittlerweile über 100. Ein deutlicher Anstieg der Coronavirus-Infektionen wird auch aus Raesfeld gemeldet.

Raesfeld

, 29.10.2020, 09:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kreis Borken und Landeszentrum Gesundheit melden für Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 im Kreis Borken.

Kreis Borken und Landeszentrum Gesundheit melden für Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von mehr als 100 im Kreis Borken. © picture alliance/dpa

Der Kreis Borken und das Landeszentrum Gesundheit lagen in den vergangenen Tagen bei der Einschätzung der 7-Tage-Inzidenz häufig weit auseinander. Teilweise um fast 20. Diese Lücke ist mittlerweile geschlossen, auch wenn die Zahlen nicht erfreulich sind.

Jetzt lesen

So meldet der Kreis Borken am Donnerstag eine 7-Tage-Inzidenz von 103,4. Ein Anstieg um mehr als 10 im Vergleich zum Vortag (93,2). Zum Vergleich: Das Landeszentrum Gesundheit beziffert die Inzidenz mit 102,9 - 24,5 mehr als am Vortag.

62 neue Infektionen

In konkreten Zahlen sind im Kreis zu Donnerstag 62 neue Infektionen bekannt geworden, 21 Personen im selben Zeitraum als gesundet eingestuft worden. 611 Menschen im Kreis gelten damit aktuell als infiziert. Die meisten davon leben in Gronau (154), Bocholt (145) und Borken 72. Die Gesamtzahl der Infektionen liegt bei 2175.

In Raesfeld. wo am Vortag noch 7 aktuell infizierte Menschen gemeldet wurden, hat es einen deutlichen Sprung nach oben gegeben. Fünf weitere Infektionen wurden bekannt, sodass die Zahl der aktuell Infizierten bei 12 liegt.

Lesen Sie jetzt