Corona: Höhner-Konzert noch nicht abgesagt - Klassik im Autokino

Coronavirus

Mit einem Klassik-Konzert der „Höhner“ auf Schloss Raesfeld wollte Intendant Dirk Klapsing im August ein Highlight setzen. Abgesagt hat er das das noch nicht - und neue, spannende Ideen.

Raesfeld

, 03.05.2020, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ob „Die Höhner“ in diesem Jahr noch auf Schloss Raesfeld spielen, ist noch nicht klar. Dafür werden sie bei „Drive & Live“ im Autokino in Borken zu sehen und zu hören sein.

Ob „Die Höhner“ in diesem Jahr noch auf Schloss Raesfeld spielen, ist noch nicht klar. Dafür werden sie bei „Drive & Live“ im Autokino in Borken zu sehen und zu hören sein. © Musiklandschaft Westfalen

Klapsing will abwarten, „wie das Land den Begriff Großveranstaltungen definiert“. Vielleicht seien kleinere Formate möglich, hofft Klapsing. Ein weltweit einzigartiges Konzept verfolgt er jetzt. „Drive & Live“ - Klassik im Autokino. „Künstler haben aktuell keine Engagements und keine Einnahmen“, so Klapsing. „Wir geben ihnen mit Drive & Live die Bühne zurück.“

Eine Autokino-Bühne wird dafür in Borken am Stadtpark errichtet. Die Pianisten Christoph Eschenbach und Justus Frantz, Felix Kliesner (Horn), der ungarische Stargeiger Jószef Lendvay und weitere Interpreten spielen live – vor bis zu 250 Zuschauern, die in Autos die je einstündigen Konzerte verfolgen.

Höhner und Götz Alsmann

„Die Höhner“, Götz Alsmann und die Beatles-Tribute-Band „Kaiserkeller“ werden ebenfalls spielen. 20 Konzerte seien terminiert, „weitere sind in Planung“, so Klapsing. Am 15. Mai geht es los mit Justus Frantz und Chopin. Jeweils freitags und samstags um 19 und 21 Uhr gibt es ein einstündiges Konzert.

Rund 125 Autos fasst der Parkplatz. Autos dürfen maximal mit zwei Personen besetzt sein, die bis in die letzten Reihen auf einer großen LED-Leinwand beste Sicht haben. Der Ton gelangt per Funk ins Autoradio. Das Programm steht unter www.musiklandschaft-westfalen.de, wo es auch Tickets gibt. Außerdem an CTS-Vorverkaufsstellen sowie unter Tel. (02861) 703 85 86.

Lesen Sie jetzt