Coronavirus

Corona: Mobiles Impfteam kommt im September nach Raesfeld-Erle

Die mobilen Teams des Impfzentrums des Kreises Borken sind weiter in den Orten unterwegs. Im September kann man sich auch in Raesfeld-Erle gegen das Coronavirus impfen lassen.
Alle ab 12 Jahren können sich in Erle im September impfen lassen. © dpa

Grundsätzlich gilt: Geimpft werden können Personen ab 12 Jahren. Eine vorherige Terminbuchung ist nicht erforderlich. Auch erforderliche Zweitimpfungen sind dort möglich. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument und, falls vorhanden, der Impfpass und die Versichertenkarte.

Wichtig bei der Impfung von unter 16-Jährigen: Es ist die Begleitung eines/einer Sorgeberechtigten sowie die Unterschrift aller Sorgeberechtigten erforderlich. Die Impfunterlagen (inklusive der Einverständniserklärung) können vorab auf der Homepage des Kreises Borken heruntergeladen werden.

Biontech und Johnson & Johnson

In Erle kann man sich am 8. September (Mittwoch) impfen lassen. In den Räumlichkeiten der Silvesterschule stehen die Mitarbeiter des mobilen Impfteams von 17 bis 19 Uhr zur Verfügung. Als Impfstoff stehen jeweils Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson zur Verfügung.

Weiterhin geöffnet hat natürlich auch das „Impfzentrum Kreis Borken“ in Velen. Dort sind weiterhin täglich von 14 bis 19 Uhr Impfungen für Personen ab 12 Jahren ohne vorherige Anmeldung möglich.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.