Elfjähriger von Jugendlichem auf Spielplatz mit Messer bedroht

hzMesser

Ein elfjähriger Junge ist am Dienstagnachmittag auf einem Spielplatz von einem Jugendlichen mit einem Messer bedroht worden. Die Polizei sucht nun Zeugen-

Raesfeld

, 30.07.2020, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein unbekannter Jugendlicher hat am Dienstag in Raesfeld ein Kind bedroht. Der Elfjährige hatte sich laut Polizeibericht gegen 16.30 Uhr auf einem Spielplatz an der Marbecker Straße aufgehalten, als sich der Täter ihm näherte und ihn bedrohte. Er hielt dabei ein Messer in der Hand. Der Junge flüchtete.

Ob es zuvor zu einem Streit zwischen dem Elfjährigen und dem Täter gekommen war, konnte Polizeisprecher Frank Rentmeister auf Nachfrage nicht sagen. „Wir wissen es nicht.“ Die Schilderungen des Elfjährigen seien glaubwürdig gewesen: „Wir nehmen das ernst.“

So beschrieb der Junge den Täter

Die Beschreibung des Unbekannten: etwa 14 bis 16 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, normale Statur. Bekleidet war der Jugendliche mit einer dunkelblauen Jacke mit Brusttasche sowie einer Zwei-Drittel-Hose in Tarnfarben. Der Täter trug zudem einen schwarzen Motorradhelm mit weißer Aufschrift. Bei dem Messer handelt es sich vermutlich um ein Klappmesser.

Die Polizei bittet um Zeugen-Hinweise an das Kriminalkommissariat in Borken: Tel. (02861) 9000.

Schlagworte: