Kita und OGS finden zurzeit nur im Notbetrieb statt. © dpa (Symbolbild)
Elternbeiträge

Entscheidung über Elternbeiträge für OGS und ÜMi wird vertagt

Eigentlich sollte der Rat am Montag den Verzicht auf Elternbeiträge für OGS und Übermittagsbetreuung (ÜMi) in Grundschulen für Februar beschließen. Doch die Entscheidung wurde vertagt.

Der Lockdown hatte im Februar auch in Raesfeld für erhebliche Einschränkungen im Bereich der Kinderbetreuung gesorgt. „Die große Mehrheit der Eltern ist dem Appell gefolgt, die Kinder überwiegend zu Hause zu betreuen und die Betreuung in der OGS oder UMi nicht in Anspruch zu nehmen“, so Rathausmitarbeiterin Vanessa Haas in der Vorlage für den Rat.

Land strebt „Gesamtlösung“ an

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.