Feuerwehr löschte Pkw-Brand - zwei weitere Autos wurden in Mitleidenschaft gezogen

Brandeinsatz

Die Raesfelder Feuerwehr rückte am frühen Freitagmorgen zur Straße Nettelhoff aus. Dort brannte ein geparktes Auto. Während des Einsatzes knallte es zweimal ordentlich.

Raesfeld

08.11.2019, 10:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Feuerwehr löschte Pkw-Brand - zwei weitere Autos wurden in Mitleidenschaft gezogen

Die Raesfelder Feuerwehr rückte am Freitagmorgen zu einem Pkw-Brand aus. © Feuerwehr Raesfeld

Wie Feuerwehr-Sprecher André Szczesny berichtet, stand das Auto, als die Feuerwehrleute gegen 4.30 Uhr an der Einsatzstelle eintrafen, im vorderen Teil in Vollbrand. Die Besatzung des Löschfahrzeugs nahm unter Atemschutz einen Schaumangriff vor und löschte das Auto.

Gaskartuschen expoldierten

Während des Einsatzes knallte es zweimal ordentlich, weil von den Airbag-Systemen die Gaskartuschen explodierten. Zusätzlich löschten die Feuerwehrleute die Reste von drei daneben stehenden Mülltonnen, die den Flammen zum Opfer fielen. Außerdem wurden laut Auskunft der Polizei Borken zwei weitere Autos in Mitleidenschaft gezogen, die ebenfalls auf dem Grundstück an der Straße Nettelhoff gestanden hatten.

Der entstandene Sachschaden liegt rund 3000 Euro. Die Polizei hat das ausgebrannte Fahrzeug sichergestellt und die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt