Feuerwehr-Einsatz

Feuerwehr rückte zu einem Fahrzeugbrand aus

Die Raesfelder Feuerwehr rückte am Sonntagmorgen (24. Juli) zur Straße Nordesch aus. Dort brannte ein Auto.
Im Motorraum eines Autos brannte ein Kabel.
Im Motorraum eines Autos brannte ein Kabel. © Feuerwehr Raesfeld

Die Feuerwehr wurde um 10.09 Uhr alarmiert. An der Straße Nordesch sollte ein Fahrzeug brennen. Als der Raesfelder Löschzug an der Einsatzstelle eintraf, war schon fast alles erledigt. Im Motorraum eines Autos hatte ein Kabel gebrannt.

Die Fahrerin hatte den Entstehungsbrand allerdings bereits gelöscht.

Die Einsatzkräfte kontrollierten noch mit der Wärmebildkamera den Motorraum und klemmten die Fahrzeugbatterie ab. Damit war der Einsatz für sie erledigt. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Polizei.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.