Hitziger Streit nach Unfall endet mit Smartphone-Diebstahl und Verfolgungsfahrt

Streit

Ein Radfahrer fährt einen Fußgänger an. Beide geraten in Streit, es kommt zu Drohungen. Am Ende ist ein Smartphone weg und eine Verfolgungsjagd endet nach wenigen Metern.

Raesfeld

, 17.06.2019, 11:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hitziger Streit nach Unfall endet mit Smartphone-Diebstahl und Verfolgungsfahrt

Ein Streit endete am Sonntag mit die Diebstahl eines Smartphones. © Symbolbild: dpa

Der 21-jährige Fußgänger stand am Sonntag gegen 20.10 Uhr in Raesfeld-Erle neben seinem PKW auf der Straße Im Sundern und tippte auf seinem Smartphone. Der noch unbekannte Fahrradfahrer, der auf der selben Straße unterwegs war, kollidierte laut Polizeibericht mit dem Schermbecker. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Streit, Drohungen und Smartphone-Diebstahl

Hier hätte die Geschichte enden können. Doch es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den Beiden. Der Fahrradfahrer drohte unter anderem damit, den Pkw des 21-Jährigen zu beschädigen. Als er sich dann entfernte, nahm er das auf dem Boden liegende, hochwertige und fast neue Smartphone des 21-Jährigen mit.

Der Unbekannte fuhr anschließend mit seinem Fahrrad in Richtung Erle davon. Der 21-Jährige verfolgte ihn mit seinem Auto, doch an einer Sperrung der Fahrbahn musste er die Verfolgung abbrechen.

Der Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben: Ende 20, schlanke Statur, kurze blonde Haare, bekleidet mit einem blauen T-Shirt und einer kurzen Jeans-Hose.

Die Polizei erbittet Hinweise unter Tel. (02861) 9000.

Lesen Sie jetzt