Landtagswahl 2022

Kurz vor der Wahl – Hohes Briefwahlinteresse auch in Raesfeld

Eine Woche vor der Landtagswahl haben rund 2.500 Wählerinnen und Wähler bereits Briefwahlunterlagen beantragt. Das sind 28 Prozent der Wahlberechtigten in Raesfeld, Erle und Homer.
Ein Mann wirft seinen Wahlbrief in eine Wahlurne für die Bundestagswahl ein.
Auch in Raesfeld ist die Briefwahl-Beteiligung hoch. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Zum Vergleich: Bei der Landtagswahl 2017 haben 1.369 Bürger per Brief gewählt.

Wer jetzt noch vor dem Wahlsonntag seine Stimme abgeben will, hat dazu noch bis Freitag (13. Mai) Gelegenheit. Für spätentschlossene Briefwähler ist das Briefwahlbüro noch am Donnerstag (12. Mai) von 8 bis 12.30 und von 14 bis 18 Uhr und am Freitag (13. Mai) von 8 bis 12.30 und von 14.30 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Gemeinde Raesfeld empfiehlt, nun Briefwahlunterlagen nur noch persönlich abzuholen. Eine Zustellung per Post kann nicht mehr garantiert werden. Aus diesem Grund ist auch der Online-Briefwahlantrag ab Montag (9. Mai) abgeschaltet.

Unterlagen persönlich ins Rathaus bringen

Briefwähler, die ihren roten Wahlbrief noch nicht wieder zurückgeschickt haben, sollten diese nun auch am besten persönlich ins Rathaus bringen oder bis Sonntag, 18 Uhr, in den Briefkasten der Gemeinde am Haupteingang des Rathauses einwerfen.

Die Gemeinde Raesfeld bittet alle Wähler, die am Sonntag (15. Mai) im Wahllokal persönlich wählen wollen, nach Möglichkeit einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen. Doch auch, wer den Kugelschreiber vergisst, kann selbstverständlich am Sonntag wählen. „Wir haben in allen Wahllokalen wie üblich Kugelschreiber und auch Handdesinfektionsmittel, empfehlen aber aus hygienischen Gründen, den Wählern einen eigenen Stift mitzubringen!“, so die Wahlorganisatoren im Raesfelder Rathaus.

Eine Maskenpflicht im Wahllokal besteht laut der jüngsten Corona-Schutzverordnung nicht mehr. Zum Schutz der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bittet die Gemeinde Raesfeld die Wählerinnen und Wähler aber darum, in den Wahlräumen freiwillig einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.