Karibikflair im Biergarten

Konzert bei Brömmel-Wilms

Unter freiem Himmel und live spielten der Musiker Errol O. Johnson und sein Trio am Samstagabend im Biergarten der Erler Gaststätte Brömmel-Wilms. Reggae, Blues und Rock standen auf dem Programm

Erle

, 05.09.2016, 16:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Open-Air Konzert und karibische Klänge mit Errol O. Johnson (l.) und seinem Trio.

Open-Air Konzert und karibische Klänge mit Errol O. Johnson (l.) und seinem Trio.

Der Biergarten war so gut gefüllt wie selten. Sitzplätze und Stehtische reichten an diesem Abend für die Besucher nicht aus. „Tolles Karibikflair, tolle Vollblutmusiker“, sagte begeistert ein Besucher. Dennoch harrten die Gäste, bis auf einige wenige wie festgewurzelt auf ihren Stühlen oder an Stehtischen aus, anstatt sich von der Musik zum Tanzen animieren zu lassen. Ein Grund dafür könnte gewesen sein, dass die Musiker nicht wie von den Gästen erwartet, Reggae-Klassiker etwa eines Bob Marleys oder Peter Toshs spielten, sondern eher unbekannte Stücke anstimmten.

"Möchte mit meiner Musik glücklich machen"

Der aus Jamaika stammende Musiker Errol O. Johnson hatte zwar auch bekannte Songs als Vorlage, spielte diese aber mit eigener Handschrift, eigenen Rhythmen und freier Interpretation. „Ich spiele hier, sehe die Leute, die an meine Musik interessiert sind, und die möchte ich mit meiner Musik glücklich machen“, sagte gut gelaunt und mit breitem Grinsen Errol O. Johnson. „Ich höre heute Abend genau das, und sogar mehr, als ich im Vorfeld erwartet habe“, sagte Dieter Angermann, der die Band nach Erle geholt und den Abend arrangiert hatte. 

Lesen Sie jetzt