Mexikanisches Ehepaar von Raesfeld feierte seine Goldhochzeit mit der Familie in Raesfeld

hzGoldhochzeit

Notiz in der Kirchenzeitung: „12.11.2019, 11.00 Uhr, Goldhochzeit des mexikanischen Ehepaars Maximilian und Maria von Raesfeld in der Schloßkapelle“. Das ließ aufhorchen.

von Maria Dehling

Raesfeld

, 13.01.2019, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum ersten Mal auf deutschem Boden und anlässlich ihrer Europareise erfüllten sich Maria Elena und Maximiliano von Raesfeld zu ihrem 50. Hochzeitstag einen ganz besonderen Wunsch. Die Eltern von fünf Kindern und Großeltern von neun Enkelkindern holten sich den kirchlichen Segen zu ihrem großen Ehrentag in der Raesfelder Schlosskapelle im Kreise ihrer Großfamilie.

Die Familie war aus Mexiko angereist

Sie alle waren aus Mexiko angereist und wollten die Wurzeln der Familie kennenlernen. Um Punkt 11 Uhr am Samstagmorgen empfing Pastor Johannes Bengfort die Großfamilie am Eingangstor der Schlosskapelle. In sehr festlichem Rahmen und mit großem familiären Bezug wurde die Messe zur Goldhochzeit, selbstverständlich zweisprachig, zu einem echten Erlebnis für Klein und Groß.

In sehr festlichem Rahmen und mit großem familiären Bezug wurde die Messe zur Goldhochzeit, selbstverständlich zweisprachig, zu einem echten Erlebnis für Klein und Groß.

In sehr festlichem Rahmen und mit großem familiären Bezug wurde die Messe zur Goldhochzeit, selbstverständlich zweisprachig, zu einem echten Erlebnis für Klein und Groß. © Bernadotte von Raesfeld

Die Wurzeln der Familie waren im hinteren Bereich der Kapelle von Richard Sühling, Heimatverein Raesfeld, auf einer großen Pinnwand dokumentiert. Ganz oben rechts in der Ecke war die mexikanische neben einer kalifornischen Linie mit den Namen Maria Elena und Maximiliano inklusive der Namen der Kinder und Enkelkinder auf dem Stammbaum eindeutig für alle lesbar. Sohn Bernado erzählte stolz, dass mittlerweile alle Familienmitglieder neben der mexikanischen Staatsbürgerschaft auch über die deutsche verfügen. Im Übrigen steht bei Alt und Jung die deutsche Sprache ganz weit vorn im Pflichtenheft.

„Stammbaum der von Raesfeld“ übergeben

Bei der gemeinsamen Feier im Freiheiter Hof wurde es noch einmal emotional: Richard Sühling übergab dem Goldehepaar im Namen des Heimatvereins das Dokument „Stammbaum der von Raesfeld“. Weitere Gäste waren Reinhilde und Michael von Raesfeld aus Vreden, sie hielten im Hintergrund des Festes die Fäden zusammen und halfen bei der Organisation.

Lesen Sie jetzt