Für Plexiglasscheiben wie in dieser Klasse in Hessen spricht sich die UWG in Raesfeld aus. Vielleicht könne man so das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes reduzieren. © picture alliance/dpa | Arne Dedert
Coronavirus

Plexiglas statt Masken in Klassen? Einiges spricht dagegen

Könnte man Grundschülern mit Plexiglasscheiben im Klassenraum das Maskentragen im Unterricht ersparen? Diesen Vorschlag der UWG sollte die Verwaltung prüfen - das Ergebnis liegt nun vor.

Sabrina Warschewski (UWG) hatte die Plexiglasscheiben im Schulausschuss Mitte Januar angesprochen, da man sich Sorgen um die psychische Gesundheit vor allem der jüngeren Schüler mache: Die und die Lehrkräfte könnten sich mit Mund-Nase-Schutz nicht richtig sehen.

Ganze Klasse in Quarantäne

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.