Sieben Menschen bei schwerem Unfall verletzt Raesfelder (32) saß in beteiligtem Auto

Redakteur
Bei einem schweren Unfall auf der B67 haben sich insgesamt sieben Menschen verletzt.
Bei einem schweren Unfall auf der B67 haben sich insgesamt sieben Menschen verletzt. (Symbolbild) © Canva
Lesezeit

Ein Mann aus Raesfeld (32) und sein 34-jähriger Beifahrer waren am Donnerstag (2. Februar) an einem schweren Unfall beteiligt. Der Unfall ereignete sich gegen 16.10 Uhr an der Kreuzung Am Kreuzweg / Provinzialstraße in Hamminkeln-Wertherbruch. Insgesamt drei Fahrzeuge waren beteiligt, sieben Menschen haben sich verletzt.

Wie die Kreispolizeibehörde Wesel mitteilte, war der Raesfelder Pkw-Fahrer mit seinem Beifahrer auf der Bundestraße 67 aus Richtung Bocholt kommend in Fahrtrichtung Rees unterwegs. An der Kreuzung mit der Provinzialstraße musste er verkehrsbedingt vor einer Ampel anhalten.

Die hinter ihm fahrende Pkw-Fahrerin aus Münster (34) erkannte die Situation rechtzeitig. Sie hielt ihren Wagen, besetzt mit einer 35-jährigen Beifahrerin sowie zwei Kindern im Alter von drei und zehn Jahren, an. Eine weitere Pkw-Fahrerin aus Rees (52) nahm die Situation allerdings zu spät wahr. Sie fuhr auf den vor ihr haltenden Pkw auf, der wiederum auf den davor stehenden Pkw geschoben wurde.

Frau (52) schwer verletzt

Die 52-jährige Frau aus Rees wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die sechs Insassen der beiden anderen Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Auch sie wurden ambulant in Krankenhäusern behandelt.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 35.000 Euro. Alle Fahrzeuge wurden von der Unfallstelle abgeschleppt. Die B67 war zwischen der Straße Münsterlandtor und Provinzialstraße für zwei Stunden komplett gesperrt.