Polizei

18-jährige Mutter verschwindet mit ihrem Baby aus Mutter-Kind-Einrichtung

In Iserlohn ist eine 18-Jährige mit ihrem vier Wochen alten Baby verschwunden. Die Suche der Polizei läuft auf Hochtouren. Es wird aktuell von einer akuten Gefahr für das Kind ausgegangen.
Ein 18-jähriges Mädchen und ihr Baby werden vermisst. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Im Fall einer verschwundenen 18-jährigen Mutter und ihrem vier Wochen alten Baby in Iserlohn (Märkischer Kreis) läuft die Suche der Polizei weiter auf Hochtouren. Es seien zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag.

Polizei geht von akuter Gefahr für das Baby aus

Entscheidendes sei bisher aber nicht dabei gewesen. Die junge Mutter hatte sich mit ihrer kleinen Tochter zuletzt in einer Mutter-Kind-Einrichtung aufgehalten, die sie am frühen Freitagmorgen gegen 4.15 Uhr verließ. Aufgrund der Lebensumstände der jungen Frau gingen Jugendamt und Polizei von einer akuten Gefahr für das Kind aus. Ermittlungen an mehreren möglichen Anlaufadressen in Dortmund verliefen ergebnislos, teilte die Polizei mit.

dpa

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt