6 Wissens-Podcasts mit wirklich nützlichen Inhalten

Die einen sprechen es ein und Sie hören ganz entspannt zu.
Die einen sprechen es ein und Sie hören ganz entspannt zu. © Pixabay
Lesezeit

Folgende Podcasts liefern nützliche Tipps für Finanzen und Ernährungsweisen. Oder sie statten einen mit dem nötigen Hintergrundwissen aus Geschichte und Technik aus, um mitreden zu können.

Alltagschemie

Wie wirken Seifen und Reinigungsmittel? Warum sollte man kein Heizöl in den Autotank füllen? Und wieso geht Teig mit Backpulver auf? Diese und weitere Fragen beantwortet Johannes Vogel im Podcast „Alltagschemie“. Außerdem gibt es Folgen über die sogenannte Gen-Schere CRISPR/CAS9, für deren Erforschung 2020 der Nobelpreis vergeben wurde.

Geld ganz einfach

Über Geld redet man nicht? Saidi von Finanztip schon. Er verrät allerlei Tipps, mit denen man seine Finanzen besser in den Griff bekommt. Der Podcast hilft bei der Wahl zwischen ETFs, Riester, Rürup und betrieblicher Altersvorsorge und bei der Suche nach dem besten Tagesgeldkonto. Ein Geheimtipp ist auch Folge 4: „Wie Du Deine Verträge optimierst und dabei 600 Euro im Jahr sparst“. Hinter dem Podcast steht die gemeinnützige Stiftung Finanztip.

Satte Sache

Ist Kaffee gesund? Sollte man auf Gluten verzichten? Welches Öl ist das gesündeste? Solche Fragen stellen sich im Alltag ständig. Im Podcast „Satte Sache“ gibt es die Antworten. Seit über zwei Jahren bringt die Ernährungswissenschaftlerin Laura Merten regelmäßig neue Folgen heraus. Die meisten Stücke dauern zwischen 30 Minuten und einer Stunde.

Wissen macht Ah! © Pixabay

Geschichten aus der Geschichte

Geschichte kann ganz schön verrückt und spannend sein – zumindest im Podcast „Geschichten aus der Geschichte“. Beim Zuhören muss man sich immer wieder daran erinnern, dass man gerade nicht etwa einem Hörspiel lauscht, sondern wahren Begebenheiten aus der Geschichte. Dabei springen die Historiker Daniel Meßner und Richard Hemmer zwischen den Folgen wild in der Zeit umher, vom 20. Jahrhundert ins Mittelalter und wieder zurück.

Tech-Briefing

Im Tech-Briefing erhält man allerlei Wissen zum Angeben beim nächsten (digitalen) Stammtisch. Denn wer weiß normalerweise schon, wie Blockchain funktioniert oder wie es hinter den Kulissen von Wikipedia aussieht? Ein aktuell sehr gefragtes Thema: Warum sagt mir die Corona-Warn-App nicht, wo ich Infizierte getroffen habe?

Ob gemütlich auf der Couch, morgens im Zug oder beim Kochen – Podcasts liegen voll im Trend. © Pixabay

Die Bamberger Psychokalypse

Wenn man sich an die einstündigen Folgen (genannt Verse) dieses Psychologie-Podcasts wagt, ist man danach der Meister im Smalltalk. Ihr Gesprächspartner hat gerade vergessen, was er sagen wollte? Macht nichts, dann erklären Sie ihm eben, wie das mit dem Erinnern und Vergessen funktioniert. Ihr Gesprächspartner glaubt Ihnen nicht? Dann verblüffen Sie ihn mit Wissen zu Wahrheit und Realität. Den Podcast-Machern kann man guten Gewissens glauben. Es sind drei Psychologen von der Uni Bamberg.