A42 im Kreuz Herne: Sperrungen am Wochenende sorgen für Behinderungen

Autos und LKWs fahren auf der A2.
Auf der A2 und auf der A 42 kommt an den nächsten Wochenenden zu Verkehrseinschränkungen. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Die Fahrbahndecke der A42 im Bereich des Kreuzes Herne (A42 und A43) wird an mehreren Wochenenden im Oktober und November erneuert. Deswegen steht dem Verkehr dort auf jeweils einer Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Es ist mit Staus zu rechnen.

Einspurig an den Wochenenden und Sperrung einer Anschlussstelle

Begonnen werden die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund am Freitag (7.10.) um 20 Uhr und dauern bis 5.30 Uhr am Montag (10.10.) an. Genau zwei Wochen später, von Freitag (21.10.) bis Montag (24.10.) werden die Arbeiten zu denselben Zeiten erneut in dieser Richtung fortgesetzt. An diesem dritten Oktoberwochenende wird zudem die Abfahrt der Anschlussstelle Herne-Baukau in Richtung Dortmund gesperrt. Eine Umleitung über die benachbarten Anschlussstellen ist eingerichtet.

Am Wochenende von Freitag (28.10.) bis Montag (31.10.) ist dann die andere Seite in Fahrtrichtung Duisburg dran. Am darauffolgenden ersten Novemberwochenende (4.11.) bis 7.11.) werden die Arbeiten dann fortgesetzt. Auch hier ist dann jeweils von Freitagabend, 20 Uhr, bis Montagmorgen, 5.30 Uhr, nur ein Fahrstreifen frei.

A2 Auffahrt Essen/Gladbeck ab Montag gesperrt

Auch auf der A2 kommt es in der nächsten Woche zu Einschränkungen. Weil die Lärmschutzwand an der A2-Auffahrt der Anschlussstelle Essen/Gladbeck saniert wird, ist die Auffahrt Essen/Gladbeck in Fahrtrichtung Hannover fünf Tage lang mehrere Stunden gesperrt.

Jeweils von 9 bis 15 Uhr ist die Auffahrt von Montag (10.10.) bis Donnerstag (13.10) gesperrt. Am Freitag (14.10.) beginnt die Sperrung schon um 8 Uhr und dauert bis 12 Uhr. Der Verkehr wird mit dem Roten Punkt über die Anschlussstelle Gladbeck-Ellinghorst umgeleitet.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin