A1/A45 Anschlussstellen werden gesperrt Diese Autobahn-Abfahrten sind betroffen

Autobahn-Sperrung mit Barken und Ausfahrt-Schild.
Auf der A1 werden gleich mehrere Anschlussstellen gesperrt. © picture alliance/dpa
Lesezeit

Aufgrund von Fahrbahnsanierungen kommt es auf den Autobahnen A1 und A45 zu Sperrungen von Anschlussstellen.

Diese Autobahn-Abfahrten sind betroffen

A45:

Die Autobahnabfahrt Lüdenscheid-Nord wird ab Donnerstag (24.11.) gesperrt. Dort wird die Ausfahrt grundhaft erneuert und alle Asphaltschichten aus- und neu wieder eingebaut. Durch die Sperrung der A45 ist die Abfahrtsrampe stark beansprucht und teils massiv beschädigt. Eine Sanierung sei auch mit Blick auf den Winter dringend, so die Autobahn Westfalen. Während der Bauzeit wird der Verkehr links über die stillgelegte Abfahrt (Fahrtrichtung Dortmund) geleitet. Um die Fahrzeuge dosiert über den Kreisverkehr auf den Zubringer abfließen zu lassen, ist dort eine Pförtnerampel installiert.

A1:

Die Anschlussstelle Wetter-Volmarstein wird in mehreren Nächten in je einer Fahrtrichtung gesperrt. Am Montag (28.11.) und Dienstag (29.11.) wird die Anschlussstelle in Fahrtrichtung Köln von jeweils 19 bis 5 Uhr gesperrt.

In der darauffolgenden Woche am Mittwoch (7.12.) ist die Gegenseite in Fahrtrichtung Bremen von 19 bis 5 Uhr gesperrt.

A1 Vollsperrung zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg

Weiter nördlich auf der A1 wird gleich ein ganzer Streckenabschnitt gesperrt. Zwischen Münster-Hiltrup und Ascheberg wird die A1 in beiden Fahrtrichtungen Anfang Dezember voll gesperrt. Dort wird eine Brücke neugebaut. Los geht es ab dem 2.12.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin