A42 bei Herne: Lkw wendet auf der Autobahn - Trike-Fahrer getötet

Ein Rettungswagen unterwegs
Ein fatales Wendemanöver eines Lkw auf der A42 bei Herne endete für einen Trike-Fahrer tödlich. © Marcel Kusch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild
Lesezeit

Durch das Wendemanöver eines Lkw-Fahrers auf der Autobahn 42 ist der Fahrer eines dreirädrigen Motorrads ums Leben gekommen. Der 59 Jahre alte Lastwagenfahrer war am Freitagabend gegen 21 Uhr an der Anschlussstelle Herne-Baukau in falscher Richtung auf die Fahrbahn in Richtung Duisburg aufgefahren, wie die Polizei am frühen Samstagmorgen mitteilte.

Als andere Autofahrer ihn darauf aufmerksam gemacht hätten, habe der Falschfahrer versucht, seinen Lastwagen zu wenden. Der 69 Jahre alte Motorradfahrer aus Bochum habe nicht mehr rechtzeitig ausweichen können. Die A42 wurde laut Polizeiangaben in Richtung Duisburg für mehrere Stunden gesperrt.

Für die Unfallaufnahme wurde ein Verkehrsunfallaufnahme-Team des Polizeipräsidiums Dortmund eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

dpa/bär