Am Dienstag treffen sich Bund und Länder zum nächsten, vorgezogenen Corona-Gipfel. Wie ist die aktuelle Lage und welche Maßnahmen wären jetzt sinnvoll? Das erörtern Jens Ostrowski und Ulrich Breulmann im Video-Gespräch. © Foto: Kevin Kisker
Video-Gespräch

Das droht jetzt: Corona-Lockdown für Ungeimpfte, Geisterspiele und Aus für Weihnachtsmärkte

Die Corona-Lage ist absolut außer Kontrolle geraten. Der nächste Corona-Gipfel ist auf Dienstag vorgezogen. Im Video-Kollegengespräch gehen wir der Frage nach: Welche Maßnahmen kommen jetzt?

Die Fallzahlen schießen in die Höhe. Die neue Corona-Variante Omikron löst große Unruhe und Sorgen aus. Kliniken aus dem Süden und Osten müssen schon Intensivpatienten in andere Bundesländer verlegen. Die Kliniken auch bei uns nähern sich dem Anschlag. Angesichts der dramatischen Entwicklung ist der nächste Coronagipfel auf Dienstag (30. November) vorgezogen worden.

Im Video-Kollegengespräch erörtern Jens Ostrowski und Ulrich Breulmann die aktuelle Lage und gehen der Frage nach: Was muss und was kann jetzt geschehen, um die Lage wieder in den Griff zu bekommen? Dabei geht es um Impfpflicht, Lockdown für Ungeimpfte, Geisterspiele in der Bundesliga und andere harte Maßnahmen.

Über den Autor
Redakteur
Ulrich Breulmann, Jahrgang 1962, ist Diplom-Theologe. Nach seinem Volontariat arbeitete er zunächst sechseinhalb Jahre in der Stadtredaktion Dortmund der Ruhr Nachrichten, bevor er als Redaktionsleiter in verschiedenen Städten des Münsterlandes und in Dortmund eingesetzt war. Seit Dezember 2019 ist er als Investigativ-Reporter im Einsatz.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.