Der Präsident des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen, Dr. Siegbert Gatawis (li.), und Vizepräsident Karsten Herfort. © Jörn Hartwich
Verwaltungsgericht Gelsenkirchen

Eltern dürfen Kind nicht besuchen, Maskenpflicht & Co: Corona-Klagen halten Richter auf Trab

Die Pandemie stellt die Richter am Verwaltungsgericht Gelsenkirchen immer wieder vor neue Herausforderungen. Teilweise muss über Nacht entschieden werden.

Die Corona-Pandemie hält das Verwaltungsgericht in Gelsenkirchen weiter auf Trapp. In den ersten Monaten des Jahres sind bereits 50 Klagen gegen Anordnungen der Verwaltung eingegangen. Im vergangenen Jahr waren es rund 150. Das stellt auch die Richter vor Herausforderungen.

Eltern durften behindertes Kind nicht besuchen

Videokonferenzen möglich

Stapel der Altverfahren schrumpft

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.