Der Angeklagte hatte gleich zu Prozessbeginn ein Geständnis abgelegt.
Der Angeklagte hatte gleich zu Prozessbeginn ein Geständnis abgelegt. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Freier verurteilt: Prostituierte hatte Todesangst

In Essen steigt eine Prostituierte in das Auto eines Freiers. Den Mann kennt sie. Doch diesmal wird das Treffen zu einem Albtraum. Das Landgericht Essen hat nun ein Urteil gesprochen.

Erst war alles wie immer, dann wurde es brutal. Vor rund elf Monaten ist ein Mann aus Oer-Erkenschwick über eine Prostituierte hergefallen. Am Montag wurde der 43-Jährige verurteilt. Die Strafe: drei Jahre und vier Monate Haft.

Frau hatte Todesangst

Schmerzensgeld bar übergeben

Angeklagter plant Heirat

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.