Geldautomat in Duisburg gesprengt: Maskiertes Duo flüchtet auf Motorroller

Ein gesprengter Geldautomat in einer Volksbank-Filiale.
In einer Volksbank-Filiale wurde ein Geldautomat gesprengt. © Volksbank
Lesezeit

Auf einem Roller sind zwei bislang unbekannte Täter nach der Sprengung eines Geldautomaten in Duisburg geflohen. Zeugen hatten in der Nacht auf Montag (3.10.) zwei maskierte Menschen vor dem Eingang der Bankfiliale gesehen und laut Mitteilung beobachtet, wie einer der beiden mit laufenden Motor wartete.

Nach einer Explosion sei das Duo in Richtung Duisburg-Walsum geflüchtet. Laut Polizei entstand Sachschaden. Ob die Täter Bargeld erbeutet haben, war am Montagmorgen noch nicht geklärt.

Volksbank-Filiale wird stark beschädigt

Nach Angaben der Volksbank Rhein-Ruhr hat das Gebäude starken Schaden genommen, kann allerdings betreten werden. „Wir bitten, von Besuchen abzusehen“, sagte Sprecherin Claudia Behrens der WAZ. Das Geldinstitut wollte zeitnah weitere Informationen bekannt geben.

dpa

urn:newsml:dpa.com:20090101:221003-99-987144/2

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund