Kriminalität

Häftling (25) flieht aus Krankenhaus in Essen: Hundertschaft macht sich auf die Suche

Ein Häftling ist aus einem Krankenhaus in Essen entkommen - und wird von vielen Polizeikräften gesucht. Offenbar ist der Mann bei einem Toilettengang entkommen.
Ein Polizist steht vor dem Klinikum Essen Mitte. © Justin Brosch/dpa

Nach seiner Flucht aus einem Essener Krankenhaus sucht die Polizei weiter nach einem 25 Jahre alten Häftling. Der Mann sei weiter auf der Flucht, sagte ein Polizeisprecher am Freitagnachmittag. Nach Informationen des Justizministeriums an Abgeordnete im Rechtsausschuss des Landtags war der Mann bei einem Toilettengang geflohen.

Medienbericht: Häftling flüchtete durch ein Fenster

Er habe sich dabei den zwei Bediensteten vor Ort, die ihn bewachten, entzogen, wie das Ministerium mitteilte. Die „Bild“-Zeitung hatte am Donnerstag berichtet, dass der Mann durch ein nicht verschlossenes Fenster geschlüpft sei.

Der Gefangene saß laut Justizministerium seit dem 19. November wegen Betrugs in Untersuchungshaft. Er habe sich bereits seit mehreren Tagen zur stationären Behandlung in dem Krankenhaus befunden. Mit einer Hundertschaft und Streifenwagenbesatzungen hatte die Polizei direkt nach der Flucht nach dem Häftling gesucht.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.