Kunden von Banken und Sparkassen können teils mehrere hundert Euro Gebühren zurückfordern

Redakteur
Ein Urteil des Bundesgerichtshofs stärkt die Rechte der Kunden von Banken und Sparkassen. Viele von ihnen können jetzt zu viel gezahlte Gebühren zurückfordern. Allerdings müssen sie dazu selbst aktiv werden. © Foto: Bruno/Germany auf Pixaby
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

1Live Krone 2022 in Bochum: Nina Chuba ist Gewinnerin des Abends – Das sind die Preisträger

Getötetes Baby Rabea: Anklage fordert lebenslange Haft für Mutter (24)

Hier können Sie Weihnachtsbäume in der Region selbst schlagen: Baumkauf mit Familienausflug

Kein Widerspruch als Zustimmung gewertet – das geht nicht mehr

Ohne Aufforderung des Kunden zahlt die Bank nichts zurück

So macht man seine Forderung geltend

So reagiert man auf eine Ablehnung der Bank

Finanzexperte warnt vor einer von Banken gestellten Falle

Achtung vor versteckten Negativzinsen

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin