Die Angeklagte neben ihrem Verteidiger Martin Röper. © Jörn Hartwich
Landgericht Essen

Mordversuch am 39. Hochzeitstag: Frau sticht mehrfach auf ihren Ehemann ein

Eine Frau hat ihren Ehemann an ihrem 39. Hochzeitstag lebensgefährlich verletzt - und nur ein Nachbar half, als er blutüberströmt um Hilfe rief. Der Grund für die Tat: Die „Art“ des Mannes.

Von Liebe konnte schon lange keine Rede mehr sein. Am Ende floss sogar Blut: Im Juli vergangenen Jahres hat eine Frau aus Marl mit einem Messer auf ihren Ehemann eingestochen.

Das war „fast schon schäbig“

Kräfteverhältnis verschoben

Fast keiner hat geholfen

Über den Autor
Gerichtsreporter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.