Nelson Müller in seinem Essener Sternerestaurant "Schote". © Jörg Meier
Über den Tellerrand

Sternekoch Nelson Müller liebt die Bühne – und gibt Essen ein Versprechen

Das Ruhrgebiet ist für Nelson Müller zur Heimat geworden. Das Essener Restaurant-Ensemble des TV-Kochs verbindet Schickeria und Shopping-Enthusiasten. Nun hat er Zukunftspläne verkündet.

Zuletzt sah man ihn 2020 als Nilpferd verkleidet im Ballett-Outfit, „Simply the Best“ trällernd im Fernsehen. Zwar gewann er nicht die Show „The Masked Singer“, doch die Songauswahl passte. Er ist einfach sehr gut, im Singen, auf der Bühne und vor allem in der Küche.

Der Sohn ghanaischer Eltern wuchs in Schwaben auf und lernte vor allem im legendären Zweisterner „Residence“ im Essener Stadtteil Kettwig kochen. Und zwar so gut, dass er im November 2011 für seine 2009 eröffnete „Schote“ einen Michelin Stern bekam. Den hält er im zehnten Jahr, ein Jubiläum, Balsam für die Seele.

Serie

Über den Tellerrand

In unserer Serie „Über den Tellerrand“ stellen wir Restaurants außerhalb Dortmunds vor, für die es sich lohnt, ein paar Kilometer zurückzulegen.

Auch nach Umzug behält er seinen Stern

Die „Schote“ ist inzwischen das Fine-Dining-Konzept im Müller-Komplex am Rüttenscheider Stern. Es behielt 2019 auch nach dem Umzug von der Emmastraße vom Guide Michelin die Auszeichnung. Müller ist stolz darauf. Und darauf, dass sein Küchenteam sehr international besetzt ist.

Nelson Müller und Küchenchef Christofer Kokoszka mit der Plakette für 2020. Inzwischen ist auch die für 2021 da.
Nelson Müller und Küchenchef Christofer Kokoszka mit der Plakette für 2020. Inzwischen ist auch die für 2021 da. © Tom Thelen © Tom Thelen

Prägend vor allem Christofer Kokoszka, ein gebürtiger Franzose, der vor allem die Pariser Sterneküche gut kennt. Er sorgte zuletzt für einen gehörigen Schub in Hinsicht auf klassische französische Saucentechnik. Etwa beim tollen Zwischengang „Confierter Kabeljau – Lauwarmer Nudelsalat mit Bohnenragout & Sepia Gulaschsud“. Serviert werden einfallsreiche, kreative Gänge, mit lächeln machen Pointen.

Impression eines Hauptganges in der Schote: „US Roastbeef vom Grill - Geschmorte Mairübchen, Zwiebelconfit, Sauce Bourguignonne“ im Sommer 2020.
Impression eines Hauptganges in der Schote: „US Roastbeef vom Grill – Geschmorte Mairübchen, Zwiebelconfit, Sauce Bourguignonne“ im Sommer 2020. © Tom Thelen © Tom Thelen

Ebenso im frankophilen Stil gefiel die Vorspeise „Terrine & Essenz vom Kaninchen – Gänseleber, Frankfurter Sauce, Alblinsen, Löwenzahn“. Die Essenz gab’s als Shot. Im Hauptgang „US Roastbeef vom Grill – Geschmorte Mairübchen, Zwiebelconfit, Sauce Bourguignonne“. Dazu im Glas ein Nebbiolo Langhe aus dem Piemont, perfekter Partner der Burgundersauce.

Müller ist eine mehr als kulinarische Marke

Tatsächlich ist „Müller“ eine Marke, auf die TV-Auftritte, Restaurants, Saucen, Weine und Gourmet-Boxen sowie Musikevents, Tastings und Kochschulprojekte einzahlen. Selbst zum Currywursttester war sich der Star nicht zu schade.

Die Brasserie „Müller’s auf der Rü“ nimmt darin den Platz einer Einkehr ein, die edel genug ist, um die Rüttenscheider Schickeria zu erfreuen, aber locker genug, um alltägliches Publikum zur Shoppingpause einzuladen. Innen wirkt es großstädtisch trubelig, viel Personal wirbelt in der offenen Küche, der Service beherrscht sein Handwerk.

Ist ihm die kulinarische Szene im Ruhrgebiet nicht zu klein? Nein sagt er, und: „Ich habe beschlossen, mindestens die nächsten zehn Jahre in Essen zu bleiben. Hier kann ich verschieden Stimmungen unmittelbar in der Nähe erleben.“ Und das trifft wohl verstärkt zu, nachdem in Dortmund die Sterne-Restaurantszene Essen zahlenmäßig abgehängt hat. Doch das wird einen wie Nelson Müller freuen und anspornen.

Derzeit versendet man unter dem Label „Müllers at Home“ deutschlandweit Genussboxen.

Übersichtsseite

Alles rund um Essen und Genuss in und um Dortmund

Auf unserer Übersichtsseite „Genussecke“ sammeln wir alles zu kulinarischen Geheimtipps und neuen Restaurants in Dortmund und Umgebung. Hier gibt es alle Artikel.

Über den Autor
Lesen Sie jetzt