Verkehr

Wegen Bauarbeiten: A40 in den Herbstferien streckenweise gesperrt

In den Herbstferien soll auf der A40 streckenweise Flüsterasphalt verlegt werden. Pendler und Reisende müssen sich deshalb zum wiederholten Mal auf eine längere Sperrung einstellen.
Die Autobahn GmbH nutzt die Zeit in den Herbstferien, um auf einer Strecke von etwa 7,5 Kilometern auf allen Fahrstreifen den Asphalt auszutauschen. (Symbolbild)
Die Autobahn GmbH nutzt die Zeit in den Herbstferien, um auf einer Strecke von etwa 7,5 Kilometern auf allen Fahrstreifen den Asphalt auszutauschen. (Symbolbild) © picture alliance/dpa

Wegen eines schweren Tanklaster-Unfalls auf der A40 vor rund einem Jahr musste die Autobahn in diesem Jahr bereits mehrmals gesperrt werden. Nun müssen sich Pendler und Urlauber erneut auf eine Sperrung einstellen – dieses Mal für die erste Herbstferienwoche.

Von Freitag (8.10.) um 20 Uhr bis Montag (18.10.) um 5 Uhr wird die A40 von Dortmund in Richtung Venlo zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Duisburg-Kaiserberg gesperrt, wie die Autobahn GmbH Rheinland mitteilt.

Die erste Ferienwoche wird demnach dafür genutzt, um auf einer Strecke von etwa 7,5 Kilometern auf allen Fahrstreifen sogenannten Flüsterasphalt einzubauen. Einen neuen Fahrbahnbelag sollen außerdem die Auf- und Ausfahrten der Anschlussstellen auf dieser Strecke bekommen.

Umleitungen für die betroffenen Anschlussstellen sind mit einem roten Punkt beschildert, der Fernverkehr sollte ab dem Dreieck Essen-Ost über die A52 bis zum Kreuz Breitscheid und dann über die A3 bis zum Kreuz Kaiserberg ausweichen.

rej

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.