Wetter

Sonniges Wochenende in NRW – Gewitter und Sturmböen zum Wochenstart

Nach der Abkühlung der letzten Tage können sich die Menschen in NRW auf ein sonniges Wochenende freuen. Zum Wochenstart sind erneut Sturmböen und Gewitter angekündigt.
Eine Radfahrerin in Sommerbekleidung ist in einem kurzen, heftigen Schauer unterwegs.
Eine Radfahrerin in Sommerbekleidung ist in einem kurzen, heftigen Schauer unterwegs. © picture alliance/dpa

Die Menschen in Nordrhein-Westfalen können sich auf ein sonniges und warmes bis heißes Wochenende einstellen. Zum Wochenstart werden allerdings Gewitter und Starkregen erwartet, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag (23.7.) mitteilte.

Der Samstag verläuft niederschlagsfrei mit wechselnder Bewölkung. Im Kaufe des Tages wird es aber zunehmend heiter, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 24 und 27 Grad. In der Nacht kühlt es auf etwa 10 bis 15 Grad ab.

Am Sonntag (24.7.) scheint die Sonne und es bleibt niederschlagsfrei. In vielen Teilen des Landes wird erneut ein Hitzetag bei maximal 32 Grad erwartet, teilt der DWD mit. Auch in der Nacht bleibt es warm bei 17 bis 20 Grad.

Am Montag (25.7.) hingegen ziehen von Westen kommend Gewitter auf, besonders ab dem Mittag. Auch mit Starkregen und Sturmböen ist zu rechnen. Im Osten des Landes werden Höchsttemperaturen von 31 bis 33 Grad erwartet, im Rheinland wird es etwas kühler.

dpa

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.