Der BVB trainierte während der Länderspielpause am Dienstag nur mit einer kleinen Gruppe in Dortmund-Brackel. © Revierfoto via Kirchner-Media
Borussia Dortmund

BVB-Coach Rose trainiert mit drei Rückkehrern – und einem besonderen Stürmer

Beim BVB-Training tauchen vermisste Gesichter wieder auf. Sie sollen die Länderspielpause intensiv nutzen. Im Sturm kommt es zu einem ungewohnten Anblick.

Borussia Dortmunds Sturmhoffnung trägt auf dem Kopf zwar leicht schütteres Haar, dafür bringt er reichlich Erfahrung und Meriten mit. Und zugegeben, mit 47 Jahren gehört er nicht mehr zur jungen Garde. Der BVB musste beim Training in der Länderspielpause am Dienstag ziemlich kreativ werden.

BVB trainiert mit einem besonderen Stürmer in der Länderspielpause

BVB trainiert in der Länderspielpause: Es gibt gute Nachrichten

BVB begrüßt Rückkehrer im Training

So stellte sich die BVB-Trainingsgruppe am Dienstag zusammen:

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1980, liebt Sport und lebt (meistens) sportlich. Erste journalistische Gehversuche mit 15. Einser-Diplom in Sportwissenschaft an der Universität Hamburg (2006). Heinz-Kühn-Stipendiat. Seit 2007 bei Lensing Media tätig. Seit 2012 BVB-Reporter.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.