Doppel-Schock: Für diese zwei Schalke-Spieler ist das Fußballjahr beendet

freier Mitarbeiter
„Das ist extrem bitter“: Sepp van den Berg, der hier im Augsburg-Spiel verletzt vom Platz getragen wird, hat sich eine schwere Bänderverletzung zugezogen. Auch für Rodrigo Zalazar (Mittelfußbruch) ist das Fußball-Jahr 2022 beendet. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Lesezeit

Diese Niederlage tut dem FC Schalke 04 richtig weh, und zwar buchstäblich: Nach dem 2:3 gegen den FC Augsburg müssen die Königsblauen schwere Verletzungen von zwei Spielern verkraften.

Bei Verteidiger Sepp van den Berg, der sich zu Beginn der zweiten Hälfte ohne Fremdeinwirkung verletzt hatte, wurde eine schwere Bänderverletzung diagnostiziert, Mittelfeldspieler Rodrigo Zalazar erlitt im Duell mit den Fuggerstädtern einen Mittelfußbruch. Beide Akteure werden aufgrund der Blessuren in diesem Kalenderjahr kein Pflichtspiel mehr für den FC Schalke 04 bestreiten können.

„Extrem bitter“

Nicht nur Rouven Schröder musste nach Bekanntwerden der Diagnosen erst einmal tief durchatmen: „Das ist extrem bitter“, sagte Schalkes Sportdirektor, der bereits unmittelbar nach dem Abpfiff in der Veltins-Arena geahnt hatte, dass das Duo längere Zeit nicht zur Verfügung stehen wird. Bis zur Winterpause bestreiten die Knappen noch acht Partien: sieben in der Bundesliga und eine im DFB-Pokal.

Dennoch blickt Schröder optimistisch nach vorn: „In der Vergangenheit haben wir bereits mehrfach gezeigt, dass wir verletzungsbedingte Ausfälle, so schwer sie wiegen, als Gruppe auffangen können – das werden wir auch dieses Mal schaffen. Wir haben absolutes Vertrauen in den Kader. Sepp und Rodri wünschen wir gute Besserung. Beide werden unsere volle Unterstützung bekommen, damit sie möglichst bald wieder auf dem Platz stehen können.“

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund