Ex-Schalker findet neue Aufgabe beim Hamburger SV Moritz Beckers-Schwarz im Marketing tätig

freier Mitarbeiter
Moritz Beckers-Schwarz freut sich auf seine neue Aufgabe.
Moritz Beckers-Schwarz arbeitet künftig für den Hamburger SV. © dpa
Lesezeit

Seit dem Rücktritt von Ex-Vorstand Thomas Wüstefeld musste HSV-Sportvorstand Jonas Boldt mehrere Aufgabengebiete gleichzeitig abdecken. Nun hat er für den Bereich Marketing und Vertrieb mit Moritz Beckers-Schwarz einen neuen Leiter gefunden. Der 41-Jährige, von 2007 bis 2018 bei Schalke 04 und zuletzt für die FIS im Bereich Nordische Ski-WM tätig, erhält einen Vertrag bis zum Saisonende.

Obwohl erst 41 Jahre alt, bringt Beckers-Schwarz viel Erfahrung für seinen neuen Job mit. Auf Schalke arbeitete der Marketing-Experte unter anderem als CEO der Arena Management GmbH und als stellvertretender Geschäftsführer des Revierclubs. Beim HSV soll Beckers-Schwarz als Schnittstelle zwischen Boldt und der zweiten Führungsebene fungieren.

Boldt und Beckers-Schwarz kennen sich schon lange aus gemeinsamen Bundesliga-Zeiten. Dass die Verträge von beiden am Saisonende auslaufen, dürfte kein Zufall sein. Denn wie sich der HSV in Zukunft personell aufstellt, hängt wohl ganz vom sportlichen Erfolg des Vereins ab.