Schalke 04

Im Schalker Heimspiel gegen Hannover 96 gilt die 3G-Regel

Wegen der neuen Corona-Schutzverordnung gilt beim Schalker Heimspiel gegen Hannover 96 (Sa. 13.30 Uhr/Sky) nicht mehr die 2G+-Regel, sondern die 3G-Regel.
Beim Schalker Heimspiel gegen Hannover gilt die 3G-Regel. © dpa

Nach dem Beschluss des neuen Infektionsschutzgesetzes durch den Deutschen Bundestag hat die Landesregierung Nordrhein-Westfalens eine neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht. Diese tritt am 19. März in Kraft.

Sie ist bis zum 2. April gültig. Darin wird als Zugangsbeschränkung bei Freiluft-Großveranstaltungen nun 3G festgelegt, zudem wird die Maskenpflicht im Freien abgeschafft.

Voraussetzung für den Einlass ist neben einer gültigen Eintrittskarte nun der 3G-Nachweis. Der EU-konforme Impfnachweis (min. 14 Tage nach der zweiten Impfung), Genesenennachweis (min. 28 Tage und max. 3 Monate alt), Negativtestnachweis (Gültigkeitsdauer: Schnelltest max. 24 Stunden, PCR-Test max. 48 Stunden) muss entweder in die CovPass-App oder in die Corona-Warn-App des Robert Koch-Instituts hochgeladen werden.

Am Sitzplatz gilt keine Maskenpflicht mehr. In Innenräumen, zum Beispiel auf den Promenaden, in den WC-Bereichen und vor Kiosken, gilt weiterhin eine Maskenpflicht. Gleiches gilt für die Hospitality-Bereiche, in denen die Maske ausschließlich am eigenen Sitzplatz abgenommen werden darf. Schalke 04 empfiehlt, dass sich alle Fans zum eigenen und Schutz anderer vor dem Spiel freiwillig testen lassen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.