Video

Marvin Pieringer im Interview – „Ich spüre keinen Frust im Team“

Eins ist sicher, der dritte Trainingstag in Mittersill wird bei allen für eine gute Nacht sorgen.
Marvin Pieringer (m.) möchte seine Ziele auf Schalke verwirklichen. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis hielt am Donnerstag zwei Trainingseinheiten à 140 Minuten ab – die Spieler sichtlich erschöpft. Auch Neuzugang Marvin Pieringer hat das neue Schalke zu spüren bekommen. Seine Ziele: Auf Schalke bleiben und zusammen mit Simon Terodde auf dem Platz stehen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.