Schalke 04

Nabil Bentaleb sucht immer noch einen neuen Verein

Das hatte sich Nabil Bentaleb sicherlich ganz anders vorgestellt: In allen Ländern hat längst die Saison begonnen, doch der Mittelfeldspieler ist immer noch vereinslos.
Nabil Bentaleb sucht noch immer einen neuen Verein. © dpa

Nach seinem Aus beim FC Schalke 04 soll es nun immerhin vier Interessenten für den Algerier geben.

Wie „fussballtransfers.com“ berichtet, haben sich Dynamo Kiew, SCO Angers, der Al-Ain FC aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie ein Verein aus Russland beim 26-Jährigen gemeldet.

Nicht gerade pflegeleicht

Konkrete Gespräche soll es jedoch noch nicht gegeben haben. Deshalb muss sich der Mittelfeldspieler weiterhin in Geduld üben. Zuletzt schien Bentaleb schon mit dem FC Genua handelseinig. Doch in letzter Minute konnten sich beide Seiten nicht auf die Vertragsmodalitäten einigen.

Bentaleb ist ja bekannt dafür, dass er nicht unter die Kategorie „pflegeleicht“ einzuordnen ist. Auf Schalke gab es ständig Theater um den 26-Jährigen, der mehrfach suspendiert wurde. Selbst Jahrhundert-Trainer Huub Stevens bekam Bentaleb nicht in den Griff.

Der zeigte wenig Selbstkritik und fühlte sich bei den Königsblauen schlecht behandelt. Schalke sei in den letzten zwei Jahren „die Hölle“ gewesen. Nun sucht er weiterhin einen Verein, wo er besser klarkommt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.