Video

Rouven Schröder im Interview – „Amine Harit ist ein ganz toller Junge“

In einem Fan-Talk am zweiten Trainingstag in Mittersill hat Sportdirektor Rouven Schröder klar kommuniziert – es müssen noch Spieler gehen.
Sportdirektor Rouven Schröder hält große Stücke auf Amine Harit. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Das hat vor allem wirtschaftliche Gründe, denn die Verträge einiger Spieler sind hochdotiert und das kann sich Schalke einfach nicht mehr leisten. Gehen sollen noch unter anderem Nastasic, Mendyl, Sané und Mascarell. Der aktuelle Abgang von Bernard Tekpetey spielt wirtschaftlich aber nicht die größte Rolle und „aktuell ist der Transfermarkt einfach sehr ruhig“, erklärt Rouven Schröder am zweiten Tag in Mittersill.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.