Schalke 04 mit Video

Schalke gewinnt mit 5:0 – Marius Bülter trifft doppelt gegen Kufstein

Ein kurzfristig angesetztes Trainingsspiel gegen den FC Kufstein gewann der FC Schalke 04 im Trainingslager in Mittersill mit 5:0 (3:0). Bester Torschütze war Marius Bülter.
Blendi Idrizi brachte Schalke gegen den FC Kufstein in Führung. © RHR-FOTO

Mit 5:0 gewannen die Königsblauen gegen den FC Kufstein. Schalke hatte gegen den österreichischen Regionalligisten eine Viezahl von Chancen, von denen in der ersten Halbzeit aber nur Blendi Idrizi, Florent Mollet und Marius Bülter ins Schwarze trafen. Idrizi gehörte im ersten Durchgang nicht nur wegen seines Tores zu den auffälligsten Spielern in der Mannschaft der Königsblauen. Die Partie begann mit zehn Minuten Verspätung, weil das Schiedsrichtergespann nicht pünktlich vollzählig erschienen war.

Auch nach dem Seitenwechsel hatte der Bundesliga-Aufsteiger noch reichlich Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu gestalten. So ging der Kopfball von Neuzugang Ibrahima Cissé am Tor der aufopferungsvoll kämpfenden Kufensteiner vorbei.

Alex Král feierte ein unauffälliges Debüt im Schalker Trikot. Der elfte Schalker Neuzugang in der laufenden Transferperiode spielte nur eine Halbzeit.

Ein von Marius Bülter verwandelter Foulelfmeter und ein Treffer von Marvin Pieringer sorgten für den 5:0-Endstand für die Königsblauen.

Schalke 04: Fährmann – Aydin, Lode, Cissé, (61. Matriciani) Ouwejan -(61.Calhanoglu), Flick, Kral (46. Lee), Idrizi, Mollet – Bülter, Pieringer.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.