Schalke 04

Schalke in Bremen: Personal, Form, Ausgangslage – Infos zum Spiel

Das Duell der Bundesliga-Absteiger zwischen Werder Bremen und Schalke 04 birgt große Brisanz. Und zwar schon vor dem Anpfiff, denn Werder-Trainer Markus Anfang ist zurückgetreten.
Hat reichlich Flugmeilen mit Japan hinter sich und will in Bremen mit Schalke wieder die Kurve kriegen: Ko Itakura. © Rehbein

Schalke in Bremen – am 14. Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga kommt es in zum Duell der Bundesliga-Absteiger, das bereits am Samstagvormittag einen Paukenschlag bereit hielt. Denn Werder-Trainer Markus Anfang und sein Co-Trainer Florian Junge sind zurückgetreten.

„Grund für die Entscheidung sind staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gegen beide Trainer und die dadurch aufkommende Unruhe in und um den Verein herum“, hieß es in einer Mitteilung von Werder. Hintergrund ist eine Strafanzeige des Gesundheitsamts Bremen gegen Anfang. Der 47-Jährige steht demnach im Verdacht, ein gefälschtes Impfzertifikat benutzt zu haben. Mit Danjiel Zenkovic wird ein weiterer Co-Trainer bei Bremen auf der Bank sitzen und das Team in dieser Partie betreuen. U-19-Coach Christian Brand wird für diese Begegnung als Co-Trainer einspringen.

Und noch eine schlechte Nachricht gab es für die Bremer schon vor dem Anstoß: Clemens Fritz, Leiter Profifußball und Scouting, hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der 40-Jährige ist in häuslicher Isolation.

Wann und gegen wen spielt Schalke 04 heute?

20.30 Uhr, wohninvest Weserstadion: Werder Bremen – Schalke 04 (2. Bundesliga, 14. Spieltag)

Die Ausgangslage:

Beide Mannschaften stehen unter Druck, weil der Kontakt zur Spitzengruppe in der 2. Liga gefährdet ist. Schalke ist Fünfter und hat zuletzt drei Pflichtspielniederlagen in Folge kassiert. Bremen ist aktuell nur Tabellenachter, hat jedoch zuletzt in Nürnberg gewonnen.

Welche Spieler fallen aus?

Bremen: Bei den Gastgebern fallen Marco Friedl und Nikolai Rapp (beide fünfte Gelbe Karte) sowie Milos Veljikovic (Muskelverletzung) aus.

Schalke: Salif Sané (Oberschenkel) und Torwart Michael Langer (Rehatraining nach Kreuzbandriss) stehen nicht zur Verfügung.

Was sagt der Schalke-Trainer vor dem Spiel?

Dimitrios Grammozis: „Wir treffen auf einen starken Gegner, aber wir sind auch stark. Wir wollen unsere Art und Weise auf den Platz bringen und werden uns nicht verstecken. Werder wird total motiviert sein, aber das sind wir auch! Ich habe schon viel gehört über meine Person. Ich merke, dass die Kritik nicht kleiner wird, wenn man verliert. Aber ich kann mich nur wiederholen: Mir macht die Arbeit total Spaß. Ich fokussiere mich auf die Arbeit mit den Spielern. Und wir haben intern alles besprochen.“

Mögliche Aufstellungen:

Bremen: Pavlenka – Mai, Toprak, Jung – Mbom, Gruev, Bittencourt – Agu, Schmid – Duksch, Füllkrug

Schalke: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Aydin, Palsson, Ouwejan – Drexler, Latza – Terodde, Bülter

Wo wird das Spiel im TV gezeigt?

Sport1 und Sky zeigen die Partie live. Der Ball rollt ab 20.30 Uhr.

Unsere Berichterstattung:

Live-Ticker ab 20.15 Uhr, nach dem Spiel Einzelkritik, Spielbericht, Stimmen, Bildergalerie, Schalke-Talk. Alles auf www.ruhrnachrichten.de

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.