Schalke 04

Schalker Fanclub-Verband tagt am 18. September

Wegen der Corona-Pandemie musste die Mitgliederversammlung des Schalker Fanclub-Verbandes zuletzt ausfallen. Nun hat die Fanorganisation einen Termin gefunden.
Der Schalker Fanclub-Verband wählt am 18. September einen neuen Vorstand. © dpa

In seinem sogenannten „Monatsbrief“ teilt der Schalker Fanclub-Verband mit, dass die Mitgliederversammlung am 18. September stattfinden soll.

Los geht es um 11:04 Uhr im Raum Tibulsky in der Veltins Arena. Die Einladungen sowie ein Begleitschreiben mit näheren Informationen zur Mitgliederversammlung werden in der nächsten Woche verschickt.

Mit Vorstandswahlen

In dem Schreiben wirbt die Fanorganisation eindringlich darum, dass sich mehr Personen aktiv an der Arbeit beteiligen. Am 18. September stehen auch Vorstandswahlen auf dem Programm.

Die Bewerbungsfristen für den Vorstand und Beirat enden am 21. August. Satzungsänderungsanträge sind ebenfalls bis zu diesem Tag einzureichen und müssen begründet sein.

Gründungsdatum 12. August 1978

Der Schalker Fanclub-Verband wurde am 12. August 1978 gegründet. Die Idee und der Wunsch der damaligen Fan-Club Mitglieder war es, mit gemeinsamer Stimme mehr Gehör beim Verein zu finden. Denn damals gab es beim FC Schalke 04 weder eine Fanbetreuung, noch eine Fan-Club Kultur wie heute.

Zu den beiden wichtigsten Zielen gehörten damals wie bis heute den FC Schalke 04 zu unterstützen und die Interessen der einzelnen Fan-Clubs gegenüber dem Verein zu vertreten und nach außen hin darzustellen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.