Schalke 04

Schalker Mittelfeldspieler Dominick Drexler fehlt auch in Heidenheim

Ein Spielertyp wie Dominick Drexler hätte dem FC Schalke 04 beim Pokalaus in München sicher gut getan. Doch der Mittelfeldspieler wird auch bei der nächsten Aufgabe in Heidenheim fehlen.
Dominick Drexler fällt auch in Heidenheim aus. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Die Schalker Hoffnung auf eine Rückkehr von Dominick Drexler im Laufe der „Englischen Woche“ haben sich zerschlagen. Der Mittelfeldspieler trat die Fahrt nach München gar nicht erst an und wird deshalb auch am Freitag (18.30 Uhr) im nächsten Zweitligaspiel in Heidenheim fehlen.

Die Fleischwunde im Bereich der Achillessehne ist noch nicht verheilt. Deshalb macht ein Einsatz keinen Sinn. Das ist bitter für Schalke, denn der 31-Jährige ist ein belebendes Element im Schalker Mittelfeld.

Hat das Pokal-Aus Nachwirkungen?

Mehmet Can Aydin gehört zwar zur Schalker Delegation in Süddeutschland. Aber auch bei ihm ist es fraglich, ob er bis Freitag seine muskulären Probleme überwunden hat. Dafür könnte Danny Latza nach zwei Kurzeinsätzen in Heidenheim sein Startelf-Comeback geben. Am Mittwoch trainieren die Königsblauen in München, ehe es von dort am Donnerstag nach Heidenheim geht.

Nach dem enttäuschenden Pokalaus können sich die Blau-Weißen nun ganz auf die restliche Zweitligasaison konzentrieren. Vier Siege in Folge ohne Gegentor haben Rückenwind gegeben. In Heidenheim wird sich zeigen, ob und wie Terodde und Co. das Ausscheiden aus dem DFB-Pokal verkraftet haben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.