Schalke 04

Schalkes früherer Torjäger Klaas-Jan Huntelaar bleibt dem Fußball treu

Der frühere Schalker Torjäger Klaas-Jan Huntelaar bleibt dem Fußball treu. Er wird Mitglied im Management von Ajax Amsterdam und soll sich so in den Job als Technischer Direktor einarbeiten.
Nach seinem Karriereende auf Schalke bleibt Klaas-Jan Huntelaar dem Fußball verbunden. © dpa

Fußball ist sein Leben. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere will Klaas-Jan Huntelaar weiterhin in diesem Sport arbeiten. Rund zehn Monate nach seinem letzten Pflichtspiel als aktiver Spieler für den FC Schalke 04 ist Huntelaar zurück im Profifußball. Der 38-Jährige unterstützt nach der Entlassung von Marc Overmars im Februar ab sofort den Technischen Direktor Gerry Hamstra bei Ajax Amsterdam.

Ab dem Sommer soll Huntelaar an Kursen teilnehmen, um sich für seine Rolle im Management weiterzuentwickeln. Dazu unterschrieb er einen Vertrag bis Sommer 2024. Trotzdem gab der Verein bekannt, sich zusätzlich nach einem neuen Sportdirektor umsehen zu wollen.

Ajax-Geschäftsführer Edwin van der Sar wird in einer Mitteilung des Klubs zitiert: „Ajax ist mit Klaas-Jan seit seinem Wechsel zu Schalke in Kontakt geblieben. Wir wussten von seinen Interessen und seinen Ambitionen, in Zukunft Technischer Direktor bei einem Profiverein zu werden. Aus diesem Grund konnte er uns seit dem Sommer einige Male besuchen und hat an Sitzungen der Geschäftsführung und des Aufsichtsrats teilgenommen.“

Huntelaar, der momentan seinen Trainerschein macht, spielte zwischen 2006 und 2009 für Ajax, bevor er zu Real Madrid wechselte. Nach seiner Zeit bei AC Mailand und Schalke 04 lief er nochmal zwischen 2017 und 2021 für den 35-maligen niederländischen Meister auf.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.