Der Eingang zum Hertener Katzenbusch: Hier feierte Schalke mit 20:0 seinen höchsten Sieg in einem offiziellen Meisterschaftsspiel. © dpa
Schalke 04

Stichtag: Als Schalke den höchsten Sieg der Vereinsgeschichte feiert

Am 23. Februar 1947 erleben die Zuschauer am Hertener Katzenbusch eine denkwürdige Partie. Schalke bezwingt die SpVgg Herten mit 20:0. Es ist der höchste Sieg in einem Meisterschaftsspiel.

Damals spielte Schalke in der Landesliga Westfalen. Warum die Königsblauen mit dem Toreschießen beim Nachbarn nicht aufhören wollten, hatte eine Vorgeschichte. Der legendäre Ernst Kuzorra, damals Schalker Spieler und Trainer in Personalunion, war stinksauer auf seine Spieler, weil er sie wenige Tage vor dieser Partie als Nachtschwärmer entlarvt hatte.

„Wie reife Früchte“

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.