Schalke 04 mit Video

Torwart Ralf Fährmann präsentiert sich in starker Verfassung

Im dritten Testspiel seiner Saisonvorbereitung kam Schalke 04 zu einem 0:0 gegen Zenit Sankt Petersburg. Vor allem in der Offensive hat Schalke noch viel Luft nach oben.
Torwart Ralf Fährmann war der große Rückhalt seiner Mannschaft in der ersten Halbzeit. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Vor rund 1.000 Zuschauern in Kufstein gab es am Samstagnachmittag ein torloses Remis zwischen dem FC Schalke 04 und Zenit Sankt Petersburg. Marvin Pieringer vergab einen Handelfmeter.

Bis auf Pieringer standen alle Neuzugänge in der Schalker Startformation. Im ersten Durchgang war Zenit Sankt Petersburg die klar überlegene Mannschaft, doch der russische Meister verzweifelte ein bisschen an Schalke-Schlussmann Ralf Fährmann, der drei Großchancen zunichte machte.

Vor allem Alexandre Yerokin schüttelte immer wieder den Kopf, als Fährmann mit einem tollen Reflex eine große Möglichkeit von Zenit St. Petersburg zunichte machte. Schalke hatte in der ersten Halbzeit nur einige Halbchancen, so als ein Schuss von Simon Terodde in höchster Not abgeblockt wurde. Beim Zweitligisten trug übrigens erneut Danny Latza die Kapitänsbinde. Das könnte ein Fingerzeig sein, dass der 31-Jährige mit Beginn der Pflichtspiele zum neuen Kapitän befördert wird.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Partie ausgeglichener. Schalke vergab die große Chance zur Führung, als der eingewevchselte Neuzugang Marvin Pieringer einen Handelfmeter vergab.

Pieringer scheitert

Ein Heimspiel war diese Begegnung für Schalkes Neuzugang Reinhold Ranftl. Der Österreicher wurde schon beim Warmmachen von seinen Landsleuten mit Sprechchören gefeiert. Gegen Zenit Sankt Petersburg musste Schalke auf Benito Raman (Wade), Amine Harit (Trainingsrückstand) sowie Can Bozdogan und Matija Nastasic verzichten.

Schalke begann dieses Testspiel in der Aufstellung Fährmann – Becker, Thiaw, Kaminski – Ranftl, Palsson, Ouwejan – Mikhailov, Latza – Bülter, Terodde. In der 46. Minute kam Michael Langer für Ralf Fährmann ins Schalker Tor. Ab der 63. Minute wurden Omar Mascarell, Mehmet Can Aydin, Marvin Pieringer, Florian Flick, Blendi Idrizi, Kerim Calhanoglu, Levent Mercan und Nassim Boujellab.

Fotostrecke

Schalke im Trainingslager in Mittersill: Tag 5

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.